** German ** Français ** Italian **

Hallo alle!

Bald findet bereits die zweite fünfte Begegnungsallmend statt, wiedermal im französischsprachigen Raum, wiedermal in der Nähe von Genf! Im Fokus des Treffens stehen wie in den vergangenen Jahren der Austausch und die Vernetzung. Wissen und Erfahrungen werden geteilt und wir unterstützen uns gegenseitig dabei selbstbestimmte und kollektive landwirtschaftliche Strukturen aufzubauen. Die Wiederaneignung von Boden und die Überführung privater Produktionsmittel in Gemeinwirtschaften stellen wichtige Bestandteile des Treffens dar. Ein Rahmenprogramm mit Workshops, Diskussionen, Hofbesuchen usw. wird durch die drei Tage leiten. Die Organisationsgruppe setzt sich jedes Jahr neu zusammen. Sie versucht einen Raum zu schaffen, wo wir gemeinsam lernen: Sei es praktisch bei der Feldarbeit oder theoretisch bei der Diskussion um alternative ökonomische Strukturen. Wir wollen uns gegenseitig helfen, unsere (nächsten) Ideen und Projekte zu verwirklichen. Das Treffen wird durch die Teilnehmer*innen kollektiv mitgestaltet und es ist uns wichtig, dass eigene Vorschläge auf basisdemokratische Art geteilt und angeboten werden können. Die Begegnungsallmend findet bald statt – vom 22. bis 24. Oktober auf dem Bauernhof Ferme de la Touvière in Meinier (Genf). Wir, ein sehr kleines Orga-Team, mit der wertvollen Hilfe einiger Freund*innen aus Genf, freuen uns bereits jetzt auf ein erneutes Treffen in Meinier! Für genauere Infos zum Treffen (praktische Infos, Programm, etc.) sowie anmeldungen, wir warten auf deine E-mail an b-allmend (a) immerda.ch Lasst uns gemeinsam ein gutes Treffen gestalten!! Bis bald und bis dahin gute Ernte! --------------------------------------------------

others links: gemuesebaulernen // reclaimthefields